reflections

Glück im Unglück

Hi Leute!

Gestern ist was ganz schlimmes passiert; ein Auto hat mich angefahren. Das tat so weh, dass ich das ganze Dorf zusammen geschrien habe, und sogar Nachbarn kamen raus. Mein Frauchen meint, nur meine Pfote ist verletzt. Das Frauchen von Frauchen ist dann mit mir und Mama in die Tierklinik gefahren. Der Arzt hat mir dann ein Spitzes ding in das Bein gestochen und hängte mich an den Tropf. Frauchen hat mich dann alleine dort gelassen und ich musste alleine ohne sie schlafen. Aber ich war dann so müde, dass ich gleich eingeschlafen bin und dann ging das ganz schnell bis sie mich wieder abgeholt hat. Ich bin immer noch total benebelt, aber das schöne war, dass es jetzt eisig kalt draußen ist und mein Frauchen geht mit mir - humpelnder Hund - spazieren. Eins steht fest: Ich geh nie wieder auf die Straße ohne Frauchen!

 

27.11.10 11:38

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen


Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung