reflections

Fütterung

„Mein Hund bekommt nur das Beste“ werden wohl die meisten Hundebesitzer sagen. Doch was ist denn eigentlich das Beste für den Hund? Das teure „Premium-Dosenfutter mit Rind“? Man sollte sich immer vor Augen halten, dass der Hund vom Wolf abstammt. Das heißt, wenn wir uns mal die Ernährung eines Wolfes genauer ansehen, merken wir, dass er sich nur roh ernährt. Zur rohen Ernährung gehört auch Gemüse und Obst. Sicherlich werden die meisten niemals glauben, dass ein Hund einen Apfel oder eine Gurke anrührt. Das habe ich auch nicht, bis ich dann Quin geholt habe. Durch ihn bin ich auf das Barfen gekommen und bin wirklich begeistert. Rohe Ernährung sorgt nicht nur für schönes Fell sondern auch für ein gesunden Wachstum und starke Knochen. Meinen ersten Hund musste ich leider nach 6 Jahren, wegen einen Milztumor einschläfern lassen. Ich bin mir sicher, dass es auch ein Großteil an der Ernährung gelegen hat. Fazit: Wer einen gesunden, schönen und vor allem glücklichen Hund möchte, sollte ihn roh ernähren.

Wo bekomm ich rohes Fleisch her und vor allem was soll ich meinem Hund füttern? Rohes Fleisch kann man sich beim Schlachter bestellen, aber auch diverse Internetseiten bieten verschiedene Fleischsorten an. Man kann seinem Hund eigentlich alles füttern, z. B. Hähnchen, Rind, Pferd, Lamm, Fisch. Doch bei dem Schweinefleisch sollte man vorsichtig sein, da dieses das "Aujeszky-Virus" hervorrufen kann und das dann für den Hund tödlich enden wird.
Was kann ich zum Fleisch dazu geben? Quin mag dazu gerne Nudeln, Reis, Ebli, Kartoffeln und Pommes. Aber auch Obst und Gemüse ist sehr wichtig, z. B. Gurken, Tomaten, Karotten, Paprika, Erbsen, Mais, Apfel, Banane, Birne, Kiwi, Mango usw.

Tipp: Bei Obst und Gemüse immer Öl dazu geben, damit der Hund das auch verdauen kann. Dazu bieten sich auch Leimöl an, das auch glänzendes Fell macht.

 

Ich möchte damit aber auf keinen Fall sagen, dass Dosenfutter schlecht ist. Es ist nur meine Meinung und seien wir mal ehrlich: Wer mag schon gerne sein Essen aus der Dose?

 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung