reflections

Mit denen muss ich mein Haus teilen.

Die Katze, die von Frauchen immer "Cindy" genannt wird, faucht mich immer an, wenn ich mich ihr näher. Ich will doch nur spielen. Das dicke Ding versteht echt keinen Spaß. Selbst wenn ich mich auf's Sofa leg, scheucht sie mich runter, obwohl ich sie doch immer abknutsch. Liegt wohl an ihrem Alter, Frauchen sagt, sie sei schon fast 10 Jahre alt. Na gut, vielleicht ändert sich's ja irgendwann und wir vertragen uns. Meine Vorgängerin war auch ein Berner, und die beiden hatten wohl ein sehr enges Verhältnis. Und mich mag sich nicht - Manno!

 

Leute, ich sags euch; das ist das stacheligste was ich jemals gesehen hab! Immer wenn Frauchen zum Terrarium geht, und "das" füttert, beobachte ich die ganze Sache immer. Er bekommt Heuschrecken. Die schmecken sooo gut! Ich sprech da aus Erfahrung, denn Frauchen gibt mir immer eine. Hmm, jam jam.

Zwei lebende Seile ! Denen begegne ich nicht so gern, die schauen mich immer ganz böse an. Und immer wenn die Essen bekommen, piepts. Frauchen sagt, dass ist die Maus. Mäuse riechen extrem, deswegen buddel ich auch immer nach denen, doch selber gegessen hab ich sowas noch nie.

 

 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung